Waldbrand

| 0

Datum: 30. März 2017 
Alarmzeit: 14:51 Uhr 
Alarmierungsart: Löschzug 
Dauer: 5 Stunden 41 Minuten 
Art: F_Waldbrand2  
Einsatzort: Hohensyburgstraße (Syburg) 
Fahrzeuge: 16-KEF-1 , 16-LF20-1  
Weitere Kräfte: Feuerwache 1 , Feuerwache 4 , Feuerwache 5 , Löschzug 14 , Löschzug 15 , Löschzug 17 , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

30.03.2017 – Feuer in Syburg

Dritter Waldbrand auf der Hohensyburg

Heute Nachmittag gegen 14:20 Uhr wurde die Feuerwehr erneut zu einem Waldbrand im Ortsteil Syburg alarmiert. An einem Steilhang brannten circa 600 m² Waldboden mit einer starken Rauchentwicklung über dem Ruhrtal.

Der Feuersaum frißt sich Bergab. Lupe: Klicken zum Vergrößern Der Brand weitet sich durch den Wind hangwärts aus.
Bild: Bildlizenz: Alle Rechte vorbehalten IDA News – René Werner

Noch während der Anfahrt zur Einsatzstelle gingen auch zahlreiche Notrufe in der Einsatzleitstelle der Feuerwehr Hagen ein. Die Anrufer berichteten ebenfalls übereinstimmend über eine starke Rauchentwicklung im Steilhangbereich der Hohensyburg. Aufgrund der weiteren Anrufe erhöhte die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund nochmal die Alarmstufe und alarmierte Fahrzeuge mit großem Wassertank (6.000 Liter), die Spezialeinheit Löschwasserversorgung Süd, die Höhenretter sowie weitere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr nach.

Der verbrannte Waldboden Lupe: Klicken zum Vergrößern Blick auf den verbrannten Waldboden.
Bild: Bildlizenz: Alle Rechte vorbehalten IDA News – René Werner

Die Löscharbeiten in der Steilhanglage gestalteten sich äußerst schwierig, da sich die Brandschützer in dem unwegsamen Gelände nur langsam vorarbeiten konnten. Teilweise mussten die Einsatzkräfte durch Seile der Höhenretter gesichert werden. Mit mehreren Strahlrohren gelang es schließlich das Feuer unter Kontrolle zu bringen und zu löschen.

Warum es zum Ausbruch des Feuers kam ist bis dato unbekannt. Die Ermittlungen werden dazu nun von der Polizei übernommen.

Insgesamt waren circa 80 Einsatzkräfte der Feuerwachen 4 (Hörde) und 8 (Eichlinghofen) sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Syburg, Kirchhörde, Persebeck, Hombruch und Holzen im Einsatz.

Feuerwehr Dortmund