Evakuierung eines Personenzug

| 0

Datum: 27. Januar 2017 
Alarmzeit: 19:22 Uhr 
Alarmierungsart: Löschzug 
Art: TH_Amtshilfe  
Einsatzort: Langendreestraße (Somborn) 
Fahrzeuge: 16-KEF-1 , 16-LF16TS-1 , 16-LF20-1 , 16-RW1-1  
Weitere Kräfte: Feuerwache 5 , Feuerwache 8 , Polizei , Psychosoziale Unterstützung , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

27.01.2017 – Amtshilfe für die Deutsche Bahn

Technischer Defekt an einer Bahn

Am Abend des 27.01.2017 wurde die Feuerwehr Dortmund von der DB zu einem Personenzug gerufen, die aufgrund eines technischen Defektes auf freier Strecke zum Stehen gekommen war.

Während ein Techniker der Deutschen Bahn versuchte die Lokomotive zu reparieren, planten die Kräfte der Feuerwehr ein mögliches Umsteigen für die Passagiere. Hierzu stand auf dem Nachbargleis ein zweiter Zug bereit, um die Passagiere aufnehmen zu können. Da sich vor den Eintreffen der Feuerwehr mehrere Passagiere über den Notruf 112 bei der Leitstelle gemeldet hatten, wurde vorsorglich eine Erkundung im Zuginneren durchgeführt. Hierzu setzte die Feuerwehr speziell geschultes Personal aus dem Bereich der Psychosozialen-Notfallversorgung ein. Bereits nach wenigen Minuten konnte der Techniker der DB die defekte Lokomotive reparieren und den Zug für die Weiterfahrt wieder freigeben. Nach Rücksprache mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn konnten somit alle Passagiere im Zug verbleiben und ein Umsteigen war nicht weiter notwendig. Alarmiert waren Kräfte der Feuerwache 8, der Feuerwache 5, der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Feuerwehr Dortmund